Automatische Untersuchung von Bodenproben

Die Untersuchung von Bodenproben ist eine umfangreiche Aufgabe, die Sie selbstverständlich so sorgfältig und effizient wie möglich durchführen möchten. Da es sich um viele Vorgänge handelt, bei denen nichts schief gehen darf, ist die Automatisierung des gesamten Prozesses eine gute Entscheidung.

Insbesondere, weil es sich bei dieser Art von Untersuchung fast immer um Ergebnisse handelt, die unter Umständen schwerwiegende und weitreichende Konsequenzen haben können. Nicht ohne Grund haben Regierungen strenge Standards für die Durchführung von professionellen und zuverlässigen Bodenuntersuchungen festgelegt. Dies gilt sogar für die Probenvorbereitung.

Van Gelder Engineering, Mitglied der UNIS Group, entwickelt und liefert Systeme, mit denen die Probenvorbereitung vollautomatisch durchgeführt werden kann. Die Systeme arbeiten nach einem festgelegten Prozess und liefern unter Berücksichtigung der vorgeschriebenen Standards eine konstante Qualität. Menschliche Handlungen, die mit einer größeren Wahrscheinlichkeit von Abweichungen einhergehen, sind nicht mehr erforderlich. Forschungsmitarbeiter können sich fortan auf ihre Hauptaufgabe konzentrieren: die Analyse und Interpretation gesammelter Daten.

Völlig selbständig, Schritt für Schritt – kein Prozess ist zu kompliziert

AQUAIOS Soil-Sampler-Fachkräfte beraten Sie gerne, wie Sie das System am besten einsetzen können: bis zu einem vorgewählten Prozessschritt vollständig oder teilweise automatisiert, in Kombination mit anderen Instrumenten oder integriert in ein ICP-System. Es stehen viele verschiedene Ausführungen zur Verfügung.

Grundsätzlich kann jede Art der Steuerung programmiert werden. Ohne gegenteilige Einstellung weicht das System dann nicht mehr von der gewählten Methode ab: von der Route des Probenfläschchens über die Befüllung mit Lösungsmittel oder Tracerflüssigkeit, Schüttelvorgänge, dem genauen Aufsaugen der gewünschten Schicht mit einer Pipette dank optischer  Kamerakontrolle , der Übertragung auf einen Filter bis hin zu temporären Kalibrierungen des Analysegeräts unter Verwendung von Kontrollproben, um die Messzuverlässigkeit des Systems zu gewährleisten.

Zusätzliche Vorteile neben konstanter Qualität und Zeitersparnis

Diese Methode reduziert die Verwendung des preisintensiven Argons pro Probe erheblich. Darüber hinaus können die Aufgaben ohne Anwesenheit eines Bedieners ausgeführt werden. Eine ausgeklügelte Integration in vorhandene Systeme oder Instrumente ist in der Regel mit einer verkürzten Vorlaufzeit verbunden. Verzögerungen durch Wartezeiten oder Sammelzeiten werden deutlich minimiert.

Kommunikation mit anderen Datensystemen

Wenn Sie ein LIMS-System oder ein anderes Unternehmensdatensystem verwenden, kann das Probenvorbereitungssystem problemlos damit kombiniert werden. Die relevanten Daten pro Probe sind dann sofort an anderen Stellen im Unternehmen oder sogar online verfügbar. Sie können zum Beispiel für die Datenvisualisierung in „Echtzeit“ eingesetzt werden, die über eine Schnittstelle angezeigt wird, mit der der Benutzer das System auch sofort, nach Wunsch auch auf Abstand, bedienen kann. Das Bodenprobenanalysesystem kann im Rahmen eines übergreifenden Automatisierungssystems innerhalb des Labors auch direkt mit einer Produktionslinie oder dem Betreiber dieser Produktionslinie kommunizieren.

Wartung und Service

Die Serviceabteilung ist für Wartungsarbeiten und temporäre Anpassungen für Sie da. In vielen Fällen ist eine Unterstützung aus der Ferne möglich.

Sind Sie interessiert?

Möchten Sie wissen, wie das System zu Ihrer Bodenuntersuchung beitragen kann? Kontaktieren Sie uns. Unsere AQUAIOS Soil-Sampler-Fachkraft besucht Sie gerne vor Ort, um gemeinsam die Vorteile, Möglichkeiten und Anwendungen sowie die Optionen zur Anpassung des Systems an Ihre Wünsche und Anforderungen mit Ihnen zu besprechen.